Anja Schulmann

Projektmanagement

„Die RKG bietet einen Wohlfühlraum, den jeder Teilnehmer individuell und nach seinen Fähigkeiten gestalten kann. In einem Rahmen von stiller Teilnahme bis zur aktiven Kommunikation entstehen – je nach körperlicher und geistiger Konstitution – die verschiedensten Werke. Es ist immer wieder etwas Besonderes, wenn ein Teilnehmer über die Farben beginnt, das zu kommunizieren, was er nicht mehr in Worte kleiden kann. Diese Momente mit Menschen erleben zu dürfen, freut mich jedes mal wieder von Neuem!“

Lebenslauf

1996

Staatlich anerkannte Erzieherin

2005

Sozialfachwirtin

2008

Anthroposophische Kunsttherapeutin und -pädagogin

2008 - 2009

Fachfortbildung Verhaltenstherapie

2010

Fachfortbildung Transaktionsanalyse nach C. G. Jung (TA)

2012

Kunsttherapeutisches Arbeiten mit Demenzerkrankten

2015

Assoziiertes Mitglied im BVAKT®
(Berufsverband für anthroposophische Kunsttherapie e. V.)