Unser Leitbild

In unserer heutigen Welt liegt oft der Fokus der Gesellschaft auf der Leistungsfähigkeit jedes Einzelnen. Wir, das Institut für Intermediale Kunst und Bildung – IIKB, legen unser Augenmerk auf eine qualitative, professionelle und insbesonders nachhaltig gesunde Förderung der uns allen von Geburt an innewohnenden Motivation.

Gerade Menschen in besonderen Situationen, die Unterstützung vom Umfeld benötigen – von Kindern bis zu Senioren – möchten wir fördern und Ihnen mittels Kunst und Entspannungsmodulen Möglichkeiten aufzeigen, aus ihren eigenen Ressourcen Kraft zu schöpfen und den Alltag in einen individuellen Wohlfühlraum zu wandeln.

Aufgrund des demographischen Wandels, der sich sowohl in einer anwachsenden Bevölkerung als auch in einer immer älter werdenden und „technisierteren“ Bevölkerung äußert, ist es wichtig, leibliche und seelische Zeichen wahrzunehmen und bewusst zu nutzen.

Die Gegenwart dabei mit allen Sinnen zu erleben, zu erfahren, in Kontakt mit sich und anderen zu kommen, fördert nicht nur die eigene Motivation, sondern auch die soziale Kompetenz.

Hierzu hat es sich das IIKB zur Aufgabe gemacht, die in Therapie, Pädagogik und Lebenscoaching gemachten Erfahrungswerte zu nutzen, um sie an entsprechende Akteure in den Bereichen Medizin, Pflege, Pädagogik und Sozialpädagogik zu vermitteln.

Angebote

Dies geschieht in der an das IIKB angegliederten Praxis für Intermediale Kunst und Bildung, in den von den Krankenkassen geförderten Präventionskursen für Entspannung sowie in den Fortbildungen der Responsiven Kunstgeragogik und Responsiven Kunstgeragogik.

Gemeinsam mit den Fortzubildenden in den medizinichen, pflegereischen, pädagogischen und sozialpädagogischen Berufsfeldern und deren Einrichtungsleitungen können durch die langjährige und breitgefächerte Erfahrung in diesen Bereichen qualitativ hochwertige, kompetente Lösungen für alltägliche Herausforderungen entwickelt werden, die nachhaltig wirken.

Deshalb ist unser Anliegen die Implementierung der Responsiven Kunstgeragogik und Responsiven Kunstpädagogik in allen geeigneten Einrichtungen wie z. B. Altenzentren, Kindergärten, Schulen, Förderschulen, Krankenhäusern, Kinderkrankenhäusern, Mobilen Diensten, Ambulanten Diensten, etc.

Kursangebote

Erfahren Sie mehr über unsere individuellen Angebote in den Bereichen Fortbildung RKG / RKP, Ausbildung in Kursen zur Stressbewältigung und Teilnahme in den Feldern Therapie und Lebenscoaching.